Die Anwaltssuche





Die Anwaltssuche

Immer wieder wurde ein Geschäftsmann auf nicht nachvollziehbare Abbuchungen auf dem Geschäftskonto aufmerksam. Da nur er und sein Geschäftspartner, die zusammen eine Designerfirma betrieben, auf dieses Konto Zugriff hatten, konnte nur dieser Geld von dem Konto abgehoben haben. In der Regel war das nichts Auffälliges, da sie vereinbart hatten, kleinere Geldbeträge auch ohne Absprache abheben zu können, wenn der Zweck dem gemeinsamen Geschäft diente. Da sich die Summen aber häuften und auch immer mehr Geld abgehoben wurde, machte der Geschäftsmann sich doch Sorgen und überlegte, wie er seinen Geschäftspartner ansprechen könnte, ohne diesen zu verärgern, denn irgendwie verdächtigte er ihn ja der Unterschlagung.
Am Abend wollten sie zusammen essen gehen und da nahm er sich vor, das Gespräch auf die merkwürdigen Abbuchungen auf dem Geschäftskonto zu bringen. Wie er das genau machen würde, wusste er noch nicht, aber es würde sich schon irgendwie ergeben.

Die Tageszeit verging und er war schon zu Hause und machte sich für das Essen fertig, als das Telefon klingelte. Er nahm ab und als sein Geschäftspartner am anderen Ende der Leitung eine stotternde Absage für das Essen stammelte, war er der Versuchung nahe, ihn direkt am Telefon zu fragen, wofür er das Geld brauchte, das er immer vom Konto abhob. Im letzten Moment überlegte er sich aber, weil dieses Thema doch lieber persönliche behandelt werden sollte. Er legte auf, setzte sich auf einen Stuhl und dachte nach, was dem Geschäftspartner nun wohl wirklich dazwischen gekommen sein konnte, denn die Ausrede stellte er doch in Frage. Sollte er den gemeinsamen Anwalt anrufen und ihm die Sache klären lassen? Das geht aber auch nicht, fiel ihn ein, denn dann würde die Geschäftsbeziehung sicherlich zerstört werden, wenn er seinen Verdacht über den Anwalt vermitteln ließ. Er bemerkte, wie ihm die Sache immer mehr Sorgen machte und fing schon an, im Zimmer auf und ab zu gehen, aber zu einer guten Lösung kam er nicht. 

Eins wollte er aber noch machen und fuhr zu dieser zwar schon späten Stunde noch einmal ins Büro und wollte schauen, ob er im Arbeitszimmer des Geschäftspartners etwas finden würde, was vielleicht sogar eine harmlose Erklärung beinhaltete. Im Büro angekommen, ging er zielstrebig in das Büro des 

Zu den Detekteigeschichten

Der Verdacht : Der Rechtsanwalt : Die Beschattung : Der Arbeitsplatz : Der Kaufhausdetektiv : Kosten - Anwalt : Das schmutzige Fenster : Die Anwaltssuche : Die Erbschaft : Gerichtsverhandlung : Schadenersatzklage : Die gestohlenen Uhren : Der leere Tresor : Detektivgeschichte : Scheidungsanwalt : Personenschutz : Ein schlechter Urlaub : Sicherheitsanlage : Der Strafverteidiger : Hausdurchsuchung : Geldtransport vom Juwelier : Der Autohandel

Detektive

Detektivgeschichten

Privatdetektivgeschichten

Rechtsanwaltsgeschichten

Ratekrimi

Geschäftspartners und schaltete den Computer ein. Bis dieser hochgefahren war, nahm er sich den Terminkalender vor und schlug den heutigen Tag auf. In den frühen Tagesstunden war dort ein Termin eingetragen, der ihn fassungslos machte. In abgeschnittenen Worten war deutlich zu lesen, dass er ein Gespräch mit einer Konkurrenzfirma hatte. Der Geschäftsmann stierte auf die Buchstaben und wusste nicht, was er denken sollte. Der Computer war nun hochgefahren und er schaute in den Verlauf. Was er dort sah, ließ ihn noch mehr staunen. Die zuletzt aufgerufene Seite war ein Firmenverzeichnis, wo er nach einen Anwalt in weiterer Entfernung gesucht hat. Was hatte diese Anwaltssuche auf sich? 



Demnächst die Fortsetzung. der Anwaltssuche

Impressum : Datenschutz : Startseite : Recht : Geld und Wirtschaft : Autor werden